Siehe unten.) Nun, den Status der konzeptionellen Atomismus hängt, sondern direkt, ob coreferenceimplies Synonymie. Denn wenn dies nicht der Fall, und wenn es folgernd Rolle, die den Unterschied zwischen Inhalt und Bezugs macht, dann jedes Konzept muss eine schließ Rolle. Aber es ist auch unstreitig, dass Sie mehr als ein Konzept todraw einer Inferenz benötigen, so dass, wenn IRS wahr ist, ist konzeptionell Atomismus nicht. Kein Zweifel, dieser Gedankengang könnte ein wenig Politur zu verwenden, aber es ist sicherlich grundsätzlich solide ist.

Jean-Marc pizano Siehe unten.) Nun, den Status der konzeptionellen Atomismus hängt, sondern direkt, ob coreferenceimplies Synonymie. Denn wenn dies nicht der Fall, und wenn es folgernd Rolle, die den Unterschied zwischen Inhalt und Bezugs macht, dann jedes Konzept muss eine schließ Rolle. Aber es ist auch unstreitig, dass Sie mehr als ein Konzept todraw einer Inferenz benötigen, so dass, wenn IRS wahr ist, ist konzeptionell Atomismus nicht. Kein Zweifel, dieser Gedankengang könnte ein wenig Politur zu verwenden, aber es ist sicherlich grundsätzlich solide ist.

 

Also, dann, wenn ich werde für eine atomistische Theorie der Begriffe zu schieben, muss ich nicht halten, dass man die Folgerungs Dispositionen bestimmen, ganz oder teilweise, den Inhalt der eigenen Konzepte. Reinen Informationszwecken Semantik ermöglicht mir, nicht zu halten folgernd Dispositionen Thatone bestimmen den Inhalt der eigenen Konzepte, weil sie sagt, dass der Inhalt ist so aufgebaut, erschöpfend, durch das Symbol—Weltbeziehungen.

Es lohnt sich klar zu halten, wie die Beziehung zwischen Konzept Besitz und Konzept Individuation spielt sich auf eine Informationsansicht: der Inhalt, beispielsweise durch bestimmte BACHELOR (Ist-und / oder kontrafaktische) gebildet ist kausal-cum-schaftlichen Beziehungen zwischen BACHELOR-tokenings und tokenings von instanziiert Junggesellen. Presumablybachelorhood wird selbst individualisiert, unter anderem durch die Notwendigkeit, ihre Beziehung zu unverheiratet. Also, ‘Junggesellen sind unverheiratete’Konzeptionell notwendig in dem Sinne, es garantiert durch der Inhalt der BACHELOR zusammen mit themetaphysics der einschlägigen Eigentumsverhältnisse. Daraus folgt, trivial, dass mit BACHELOR ist mit einem Konzept whichcan nur auf unverheiratete Dinge gelten; dies ist die Binsenweisheit, dass das Konzept der interdefinability Individuation und conceptpossession Garantien. Von der Notwendigkeit, aber nichts über den Zustand der epistemischen BACHELOR Eigentümer (zB über theirinferential oder Wahrnehmungsdispositionen oder Kapazitäten) folgt ‘Junggesellen sind unverheiratete’; es nicht evenfollow, dass man nicht besitzen, es sei denn Sie besitzen BACHELOR unverheiratet. Informativ seman Tics erlaubt Atomismus aboutconcept Besitz, auch wenn (selbst wenn) gibt es konzeptionell notwendig truths.9 Dies ist eine Art von Punkt, recurrepeatedly wird, wie wir gehen.

Jean-Marc pizano

So viel dafür, warum ich will eine Informations Semantik als Teil meiner RTM. Da es natürlich irrelevant, ob I können eine haben, ist das Beste, was ich hoffen kann, dass dieses Buch wird Sie davon überzeugen, dass konzeptionelle Atomismus ist OK, es sei denn es gibt adecisive, unabhängig Argument gegen die Reduzierung der Bedeutung zu Informationen. Ich bin durchaus bereit, für thissince I’mpretty sicher, dass es nieder nicht wie Argument. In Tatsächlich denke ich, die Dialektik ist zu haben, den anderen Weg zu gehen um: Was setzt sich die metaphysische Frage zwischen Informationsbedeutungstheorien und Theorien der Folgerungs Rolle meaningis, dass der ehemalige, nicht aber die letzteren sind kompatibel mit ein atomistischen Konto von Konzepten. Und, wie ich ausführlich argumentieren, gibt es überzeugende Gründe für eine unabhängige denken, dass Atomismus über Konzepte muss wahr sein.

In der Tat, ich bin zu gehen sein mehr Vergünstigung noch. Angesichts meiner Sicht, dass die Inhalte sind Informationen, kann ich nicht, wie wir gerade gesehen haben, leisten sich einig, dass der Inhalt des Konzepts H2O unterscheidet sich von dem Inhalt des Begriffs WASSER. Aber ich amentirely vorbereitet zu einig, dass es sich um unterschiedliche Konzepte. In der Tat, ich gehe davon aus, dass coreferential Darstellungen ipso factosynonyms und einräumt, dass, da sie, Content Individuation kann nicht alles sein, was es zu Konzept Individuation.

Es kann helfen, machen deutlich, wie ich vorschlage, um die Grenzen zu ziehen, um die vorliegende Ansicht mit, was ich für ein typisches Fregesche Position Kontrast; eine nach welchen Konzepten sind auf zwei (möglicherweise orthogonal) Parameter unterschieden; nämlich. Referenz-und Modus von Präsentation. (So, zum Beispiel, ist das Konzept WATER sich von der conceptDOG entlang beider Parameter, aber es‘S nur in Bezug auf die zweite unterscheidet sich vom Konzept H2O.) Ich habe auseinander fromthis Art der Regelung, nur in diesem einige Fregeans (zB Frege) identifizieren Darstellungsformen mit Sinnen. Dagegen I’veleft es öffnen, welche Darstellungsformen sind, so lange, wie sie sind, was zu unterscheiden unterschiedliche, aber coreferential Konzepte. Sofar, dann bin ich weniger umfangreich als eine engagierte Fregesche, aber ich glaube nicht, dass ich verpflichtet zu alles, was erforderlich ist, um aFregean verweigern.

Jean-Marc pizano

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s